Samstag, 29. August 2015

Grimms Räume

Vor einiger Zeit habe ich euch ein Modell aus meinem Studiengang gezeigt.
Dieses Modell gehört zu dieser Isometrie.
Wir bekamen ein Märchen der Gebrüder Grimm, um daraus 5 Räume zu extrahieren,
diese dann zu analysieren und zu einem Raumgefüge zusammen zu setzen.
Diese Räume sollten nun verbunden werden und zusammen mit dem erhaltenen Gebäude
einen Raum bilden, der den Charakter des Märchens und des Gebäudes widerspiegelt. 
Bei meinem Märchen handelt es sich um Frau Holle was ich mit der Casa Suzuki verbinden sollte.

Ich habe mich für die Räume Herz, Baum, Brunnen, Tor und Kessel entschieden und die zu einer Schneeflocke verbunden, die als Herz in der Mitte die Casa Suzuki hat.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen